Nepomuk
Gurppenbild der Klinik-Seelsorger im Katholischen Krankenhaus Erfurt
Unser Seelsorgerteam: Domkapitular Bruno Heller (rector ecclesiae unserer Krankenhauskapelle), Pfarrer Peter Lipski (ev. Krankenhausseelsorger), Johannes Jelich (kath. Krankenhausseelsorger), Carsten Habermann (ltd. kath. Krankenhausseelsorger), Pfarrer i.R. Udo Montag, Josephine Roske (kath. Krankenhausseelsorgerin)

Krankenhaus-Seelsorge

„Ein Mensch, mit dem ich rede, ist eine Quelle für mich.“ (Netz/Edelkötter)

Krankheitszeiten sind oft auch Krisenzeiten für die Seele. Zeiten, in denen unsere Grenzen sichtbar werden - in der Freude wie im Schmerz. Fragen tauchen auf, die im Alltag oft keinen Raum haben. Plötzlich ist Zeit zum Nachdenken, auch Zeit zum Zweifeln, zum Klagen und zur Trauer, vielleicht auch zum Staunen und zur Dankbarkeit. In solchen Zeiten tut es gut, ein Gegenüber zu haben. Einen Menschen, der begleitet und zuhört. In dieser Weise möchten wir für die Patientinnen und Patienten da sein und uns Zeit für sie nehmen, unabhängig von Konfession oder Weltanschauung. Ebenso gilt unser Gesprächsangebot auch den Angehörigen, die sich oft den unterschiedlichsten Fragen und Gefühlen zu stellen haben.Außer dem persönlichen Gespräch bieten wir auch gern die kirchlichen Dienste an wie: Gebet und Segnung, Abendmahl, Kommunion und Krankensalbung.Unsere Krankenhaus-Seelsorge ist entweder über die zentrale Telefonnummer 0361 654-0 oder über das Dienstzimmer der Seelsorge, Tel.: 0361 654-1613 (mit Anrufbeantworter) erreichbar. Unsere Krankenhaus-Seelsorger kommen gern zum Besuch ins Krankenzimmer. Sie können durch Ärzte, Schwestern, Pfleger oder Angehörige benachrichtigt werden.

Krankenhaus-Seelsorge

Carsten Habermann
So erreichen Sie uns:
0361 654-1613