Nepomuk

Wir sind für Sie da: Informationen der Klinikseelsorge

Aufgrund der aktuellen Besuchereinschränkungen fühlen sich viele Patientinnen und Patienten allein – sie haben Redebedarf und freuen sich über ein offenes Ohr. Gleiches gilt für Angehörige, die sich um ihre Liebsten sorgen. Die Klinikseelsorge steht gerne für ein vertrauliches Gespräch zur Verfügung. Sie erreichen das Seelsorge-Team über die Telefonnummer (0361) 654-1613.

Eine Teilnahme an unseren Gottesdiensten ist unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln nun wieder gestattet.
Die Gottesdienste (Sonntag um 9.00 Uhr, Dienstag und Freitag um 18.30 Uhr) werden auch weiterhin aus der Krankenhauskapelle in die Patientenzimmer übertragen. Das gleiche gilt für die Abendgedanken/Abendgebete an den anderen Wochentagen um 18.30 Uhr außer Samstag.

Update zur Geburtshilfe

Ab sofort ist die Belegung eines Familienzimmers in unserem Haus wieder möglich.

Geänderte Besuchsregelungen

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

folgende Besuchsregelungen gelten ab sofort für das Katholische Krankenhaus:

  • Der Besuch von Patientinnen und Patienten ist ab sofort wieder eingeschränkt möglich.
  • Jede Patientin/jeder Patient darf für die Dauers ihres/seines Aufenthaltes eine Kontaktperson benennen, die sie/ihn innerhalb der Besuchszeiten für max. 2 Stunden besuchen darf.
  • Wir bitten um Verständnis, dass es aus Gründen des Infektionsschutzes und der Sicherheit, feste Besuchszeiten gibt. Diese sind Montag bis Freitag: 12 bis 18 Uhr und Samstag/Sonntag/Feiertag: 10 bis 18 Uhr
  • Sollte darüber hinaus ein Besuch (nach ärztlicher Genehmigung) dringend notwendig sein, wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer: (0361) 654-0.
  • Die Registrierung der von der Patientin/vom Patienten vorher benannten Kontaktperson erfolgt im Eingangsbereich. Hier erhalten Sie einen Tagesausweis, der für die Dauer Ihres Besuches sichtbar zu tragen ist. Wir bitten um Verständnis für eventuell entstehende Wartezeiten.
  • Nach genehmigtem Besuch am Empfang müssen Sie eine hygienische Händedesinfektion durchführen. Das Händedesinfektionsmittel ist 30 Sekunden lang auf alle Handflächen, Handgelenke und Finger gründlich einzureiben.
  • Im gesamten Katholischen Krankenhaus besteht die Pflicht des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes. Der MNS ist korrekt dicht anliegend über Mund und Nase zu tragen.
  • Nach Anmeldung auf der Station müssen Sie im Patientenzimmer eine erneute hygienische Händedesinfektion (30 sec.) durchführen.
  • Bitte halten Sie zu jeder Person im Krankenhaus einen Abstand von mindestens 1,5 Metern und vermeiden Sie direkten Kontakt.
  • Vor Verlassen des Patientenzimmers müssen Sie nochmals eine hygienische Händedesinfektion im Zimmer durchführen, um eine Kontamination von Türklinken, Handläufen usw. zu vermeiden.

Hinweis: Wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit SARS–CoV-2 infizierten oder erkrankten Person hatten bzw. Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes haben, dürfen Sie das Krankenhaus nicht zu betreten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Die Geschäftsführung des Katholischen Krankenhauses

Informationen für Schwangere und werdende Eltern

Selbstverständlich ist es auch weiterhin möglich, sich in unserem Kreißsaal zur Geburt anzumelden. Alle detaillieren Informationen hierzu finden Sie auf der Seite der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe bzw. mit Klick hier.