Nepomuk
Freiwilligendienst

Freiwilliges Soziales Jahr / Bundesfreiwilligendienst

Das Katholische Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" Erfurt stellt Plätze für das "Freiwillige Soziale Jahr" (FSJ) zur Verfügung. Aktuell sind mehrere Jugendliche auf unseren internistischen, chirurgischen, unfallchirurgischen und urologischen Stationen sowie auf der Intensivstation tätig. Uns ist es dabei wichtig, dass unsere FSJler einerseits einen Einblick in die Vielfalt des Pflegeberufs erhalten und andererseits ihre soziale Kompetenz entwickeln können. Insbesondere lernen sie, unsere Patientinnen und Patienten bei ihren alltäglichen Aktivitäten zu unterstützen, deren Bedürfnisse zu erkennen und weiterzugeben sowie mit Grenzerfahrungen angemessen umzugehen. Das FSJ bietet also die ideale Vorbereitung für den Einstieg in einen pflegerischen Beruf. Zudem haben Sie in unserem Haus die Möglichkeit der Probearbeit.

Ihr Aufgabengebiet während des FSJ umfasst vorrangig folgende Tätigkeiten:

  • Hilfstätigkeiten bei der Grundpflege der Patientinnen/Patienten
  • Mithilfe bei der Speisenversorgung der Patientinnen/Patienten
  • Beschäftigung und Kommunikation mit den Patientinnen/Patienten
  • Begleitung von Patientinnen/Patienten zu Untersuchungen
  • allgemeine hauswirtschaftliche Hilfstätigkeiten auf der Station


Ablauf des FSJ in unserem Haus

In Vorbereitung auf das FSJ gibt es ein erstes gemeinsames Treffen, bei dem sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer schon einmal persönlich begegnen, Formalitäten geklärt und noch offene Fragen beantwortet werden können. Gern dürfen Sie zu diesem Treffen Ihre Eltern mitbringen. Den Termin hierfür erfahren Sie bei Ihrem Vorstellungsgespräch.

Und dann geht es los!
Sie erhalten an Ihrem ersten Arbeitstag eine Einführung, in der neben den Grundstrukturen auch der besondere Charakter unseres christlichen Krankenhauses erläutert wird. In Ihrer ersten Einsatzwoche üben Sie dann gemeinsam mit einer unserer ausgebildeten Praxisanleiterinnen praktische, pflegerische Tätigkeiten. Auf den jeweiligen Stationen gibt es darüber hinaus weitere (eigens für das FSJ geschulte) Ansprechpartner/innen, die Sie begleiten. Nach ca. sechs bis acht Wochen folgt ein Reflexionsseminar, in dem die ersten Erfahrungen ausgetauscht und offene Fragen geklärt werden. Auch hierbei ist erneut Raum für praktische Übungen. Im weiteren Verlauf des Jahres begleiten wir Sie in gemeinsamen Gesprächsrunden (Monatstreffen) sowie individuell je nach Ihren speziellen Bedürfnissen.

Vergütung nach bundeseinheitlicher Regelung:
150 € Taschengeld zzgl. 150 € für Unterkunft und Verpflegung

Erforderliche Unterlagen beim Vorstellungsgespräch:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopie des Abschlusszeugnisses der Schule (falls noch nicht vorhanden: Kopie des letzten Zeugnisses)
  • ausgefüllter Bewerbungsbogen der Caritas (zum Download unter www.caritas-bistum-erfurt.de)

Hinweis: Sollten Sie noch nicht volljährig sein, muss der Bewerbungsbogen von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden!


Erforderliche Unterlagen für das FSJ:

  • Kopie des Abschlusszeugnisses der Schule
  • aktuelles polizeiliches Führungszeugnis (nähere Informationen dazu beim Vorstellungsgespräch)
  • Nachweis einer eigenen Krankenversicherung
  • Impfnachweis (Tetanus, Diphterie, Hepatitis B)


Haben wir Ihr Interesse für ein FSJ hier bei uns im Katholischen Krankenhaus Erfurt geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter pflege(at)kkh-erfurt.de

Weitere Informationen zum Freiwilligendienst finden Sie auch auf den folgenden Webseiten:
Thüringen Jahr und CARITAS Freiwilligendienste.

Verantwortliche FSJ/Praktika

Annette Hübner-Postweiler
So erreichen Sie uns:
0361 654-1610