Nepomuk

Ein offenes Ohr für Ihre Sorgen, Nöte und Beschwerden

„Wir sollten versuchen, einen Menschen dadurch zu verstehen, dass wir ihn nicht am Sprechen hindern.“ Ernst R. Hauschka

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
sehr geehrte Angehörige,

wir möchten, dass Sie sich in unserem Krankenhaus immer gut umsorgt fühlen. Stets setzen wir alles daran, um auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Sollten Sie dennoch einmal Anlass zu einer Beschwerde sehen, scheuen Sie sich nicht, uns darauf anzusprechen. Gern können Sie Ihr Anliegen auch mit einer neutralen und vor allem unabhängigen Vertrauensperson, d.h. außerhalb des Ärzte- und Pflegeteams, bereden. Als Patientenfürsprecherin des Katholischen Krankenhauses Erfurt habe ich ein offenes Ohr für Ihre Sorgen, Nöte und Beschwerden und vertrete Ihre Anliegen gegenüber der Hausleitung.
Auf Ihren individuellen Wunsch hin kann ich mich jederzeit und unmittelbar an die zuständigen Stellen hier im Katholischen Krankenhaus Erfurt wenden und Ihr Anliegen vertreten. Auch Angehörige von Patienten können mich kontaktieren. Selbstverständlich unterliegt meine Arbeit als Patientenfürsprecherin der Schweigepflicht! Nur mit Ihrem Einverständnis darf ich die von Ihnen erhaltenen Informationen weitergeben.
Meine Arbeit ist ehrenamtlich, unabhängig und nicht weisungsgebunden. Die Berufung als Patientenfürsprecher ist durch das ThürKHG gesetzlich geregelt.

Alle Informationen, wie Sprechzeiten und Kontaktmöglichkeiten, entnehmen Sie gern unserem Flyer.

Es grüßt Sie herzlich

Ihre Juliane Körber
Patientenfürsprecherin

Ihre Ansprechpartnerin

Patientenfürsprecherin
0361 654-1909