Nepomuk

Nicht nur den Körper, sondern auch die Seele heilen

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Besucher,
"Miteinander - Füreinander" - im Geist der Stifter unserer Einrichtung fühlt sich das Katholische Krankenhaus Erfurt der ganzheitlichen Betreuung seiner Patienten verpflichtet. In christlicher Tradition Krankheiten zu heilen und Leiden zu lindern, ist uns Verpflichtung und Anspruch zugleich. Seit 1996 ist unsere Einrichtung Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Wir haben damit eine große Verantwortung für die Ausbildung von Medizinstudenten übernommen, auf die wir sehr stolz sind.
Neben den hohen ärztlichen Leistungen wissen unsere Patientinnen und Patienten vor allem die liebevolle Pflege, die wir ihnen entgegen bringen, zu schätzen. Über die menschliche Zuwendung hinaus, legen wir Wert auf eine patientenorientierte, aktivierende Pflege. Bei der hinsichtlich der Qualitätssicherung modernste Pflegestandards und Behandlungsleitlinien Anwendung finden. In schweren Lebenssituationen und Krankheitsphasen begleiten zudem unsere Seelsorger/-innen, Psychologen/-innen und Sozialarbeiter/-innen unsere Patienten.
Im Jahr 2002 hat die Stiftung „St. Johann Nepomuk” unseren Krankenhausbetrieb in die Trägerschaft der "Katholischen Hospitalvereinigung Thüringen gGmbH" übergeben. Den modernen Rahmen für unsere stetig wachsenden Aufgaben bietet seit dem Sommer 2003 ein Neubau unseres Krankenhauses. Nunmehr verfügen wir in unseren 8 Fachkliniken über mehr als 400 vollstationäre Betten. Im Jahr 2014 versorgten unsere rund 900 Mitarbeiter/-innen ca. 39.000 Patienten, verteilt auf etwa 18.000 voll- und teilstationäre sowie über 20.000 ambulante Behandlungen.

Wir setzen jeden Tag alles daran, dass Sie in unserem Haus bestens betreut werden und sich wohlfühlen!

Mit herzlichem Gruß

Stefan A. Rösch
Geschäftsführer