Nepomuk

Infektionsschutz: Besuchsverbot ab dem 19. November 2021

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Besucherinnern und Besucher,
sehr geehrte Angehörige,

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Aufgrund der aktuellen epidemiologischen Lage und der rasanten Zunahme positiver Corona-Fallzahlen haben wir uns daher entschlossen, ein erneutes Besuchsverbot auszusprechen.
Dieses gilt ab Freitag, den 19. November 2021 bis auf Weiteres*.

*Ausnahmen:

  • Im Einzelfall sind Besuche in medizinisch und ethisch begründeten Fällen nach Genehmigung durch eine Ärztin/einen Arzt möglich.
  • Aktuelle Informationen für werdende Eltern lesen Sie hier.
  • Sämtliche Ausnahmen gelten nur unter strikter Einhaltung der Hygieneanforderungen.

Wir bitten Sie für diese Maßnahmen im Sinne unser aller Gesundheit um Ihr Verständnis.
Bitte bleiben Sie gesund.

Informationen für Schwangere und werdende Eltern

Alle Informationen rund um die neuen Besuchsregeln für werdende Eltern finden Sie hier.

HINWEIS: Das Impfzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung ...

befindet sich zwar im Katholischen Krankenhaus (Station 1 Rot, Zugang von der Seite des Haupthauses, aus Richtung Straßenbahn und Parkhaus kommend), wird jedoch von der Kassenärztlichen Vereinigung betrieben.

Es ist nicht möglich, im KKH einen Impftermin zu vereinbaren, zu stornieren oder anderweitige Auskünfte zu Impfterminen zu erhalten. Informieren Sie sich hierzu bitte auf der Internetseite www.impfen-thueringen.de.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Pflicht zum Tragen von medizinischem Mund-Nasen-Schutz

Ab sofort besteht, entsprechend der neuen Thüringer Verordnung, beim Betreten des Katholischen Krankenhauses die Pflicht zum Tragen von medizinischem Mund-Nasen-Schutz (OP-Masken) oder FFP2-Masken.

Wir sind für Sie da: Informationen der Klinikseelsorge

Aufgrund der aktuellen Besuchereinschränkungen fühlen sich viele Patientinnen und Patienten allein – sie haben Redebedarf und freuen sich über ein offenes Ohr. Gleiches gilt für Angehörige, die sich um ihre Liebsten sorgen. Die Klinikseelsorge steht gerne für ein vertrauliches Gespräch zur Verfügung. Sie erreichen das Seelsorge-Team über die Telefonnummer (0361) 654-1613.

Eine Teilnahme an unseren Gottesdiensten ist unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln nun wieder gestattet.
Die Gottesdienste (Sonntag um 9.00 Uhr, Dienstag und Freitag um 18.30 Uhr) werden auch weiterhin aus der Krankenhauskapelle in die Patientenzimmer übertragen. Das gleiche gilt für die Abendgedanken/Abendgebete an den anderen Wochentagen um 18.30 Uhr außer Samstag.