Nepomuk

Vereinsmitglieder von Pro-Forma zeigen Ihre Werke im KKH

Dr. med. Stefan Dammers, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychsomatik, initiiert Ausstellung von Holzskulpturen im und um das Katholische Krankenhaus.

Die Ausstellung ist das Ergebnis eines Holzbildhauersymposiums im vergangenen Jahr. Über einen Zeitraum von zwei Wochen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen. Höhepunkte der Veranstaltungsreihe waren der Anschnitt, die Ausformung und die Ausstellung – um es mit den Worten eines Holzbildhauers zu sagen. Die damals entstandenen Skulpturen kann man nun in den Gebäuden und auf dem Gelände des Katholischen Krankenhauses bestaunen.

Zu sehen sind unter anderem wütende Hasen, ein Nussknacker, der sogar Kokosnüsse knackt, oder ein verbogener Nagel – übrigens die einzige Steinmetzarbeit der Ausstellung.

Der gemeinnützige Verein Pro-Forma vereint kunstbegeisterte Erfurter aus den Bereichen Holzbildhauerei, Geistes- und Sozialwissenschaften, Architektur, Pädagogik, Handwerk, Kunst und Kultur.

Hier gibt es zudem auch 2020 weitere Workshops, in denen man sich unter Anleitung zum Beispiel selbst an der Holzverarbeitung versuchen kann. Holzbildhauer und Künstler können sich bis 31. Mai 2020 für Pro-Forma 2020 anmelden.

(Workshops vom 6. bis 17 Juli sowie Holzbildhauersymposium vom 18. Juli bis 1. August, Am Wasserturm 4, 99085 Erfurt)