Nepomuk

Palliativstation

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,
Palliativmedizin setzt sich dafür ein, die Lebensqualität von Patienten mit einer unheilbaren Erkrankung bestmöglich zu erhalten und zu verbessern. Der Begriff "Palliativ" leitet sich ab vom lateinischen Wort "pallium" (= Mantel) und meint "lindern, wo Heilen nicht mehr möglich ist".
Palliativmedizin und –pflege bejaht das Leben und akzeptiert das Sterben als normalen Prozess. Dabei ist es unserem Team besonders wichtig, auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kranken und ihrer Angehörigen einzugehen. Ziel ist dabei die Linderung von physischen Beschwerden aber auch die Begleitung und Beratung in (psycho-) sozialen und spirituellen Fragen und Problemen.
Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

Angelika Zabel-Langhennig (Oberärztin), Kevean Mönchgesang (Oberarzt) und
Kathrin Schreiber (Stationsleitung)

Hier können Sie sich unseren Stationsflyer als pdf-Datei herunterladen (201 kB)

Unsere Station

Im Jahr 1996 gegründet, war sie die erste ihrer Art in Thüringen. Sie verfügt über zehn Betten, die auf sechs Einzel- und zwei Zweibettzimmer aufgeteilt sind. Unser Team, bestehend aus Ärzten und Pflegenden, wird durch Mitarbeiter der Seelsorge, des psychologischen Dienstes, der Physiotherapie und des Sozialdienstes unterstützt.

Ziel unserer Behandlung ist es, die Patientinnen bzw. den Patienten - nach Möglichkeit - in ihre/seine häusliche Umgebung zu entlassen und die damit verbundene ambulante Versorgung zu sichern. Wir helfen auch bei der Beantragung von stationärer Pflege, z. B. die Aufnahme in ein Hospiz (Erfurt oder Bad Berka) oder in ein Pflegeheim hier vor Ort oder in der Nähe der Angehörigen.

Unser Team

Ansprechpartner/in Telefon E-Mail
Angelika Zabel-Langhennig (Oberärztin) 0361/654-1170 palliativ(at)kkh-erfurt.de
Kevean Mönchgesang (Oberarzt) 0361/654-1170 palliativ(at)kkh-erfurt.de
Kathrin Schreiber (Stationsleitung) 0361/654-1170 palliativ(at)kkh-erfurt.de
Petra Stock (Physiotherapeutin) 0361/654-1280/ -1170
Carsten Habermann (Seelsorger) 0361/654-1613 chabermann(at)kkh-erfurt.de
Rainer Schams-Mannich (Psychologe) 0361/654-1170 rschams-mannich(at)kkh-erfurt.de
Annette Andiel (Kunsttherapeutin Atelier, Dalbergsweg 38)  0361/654-1170 od. 0361/5403146 annette_andiel(at)gmx.net
Sarah-Maria Feldt (Sozialarbeiterin B.A.) 0361/654-1614 sfeldt(at)kkh-erfurt.de

Aufnahmekriterien

Über einen ärztlichen Einweisungsschein erfolgt die Aufnahme auf unsere Station. Die Anmeldung wird mit dem Stationsteam abgesprochen und nach der vorhandenen  Aufnahmemöglichkeit geplant.
Unsere Patientinnen und Patienten haben eine nicht mehr heilbare, weit fortgeschrittene und lebensbedrohliche Erkrankung mit einer zeitlich begrenzten Lebenserwartung. Wir kümmern uns darum, dass diese letzte Lebensphase, so lange sie auch dauern mag, möglichst schmerz- und beschwerdefrei gelebt werden kann. Hierzu stehen uns modernste Verfahren bei der Schmerztherapie sowie das gesamte diagnostische und therapeutische Instrumentarium unseres Katholischen Krankenhauses zur Verfügung.

 

 

Die Aufnahme ist möglich bei

  • ambulant nicht beherrschbaren Schmerzzuständen
  • schwerwiegenden körperlichen, seelischen oder psychischen Beschwerden, die durch die Grunderkrankung und deren vorangegangene Behandlung entstanden sind und die Lebensqualität wesentlich beeinträchtigen
  • sozialen und psychosozialen Problemen (z.B. Überforderung der pflegenden Angehörigen)
  • Verbesserung der Lebensqualität durch die bei uns vorhandenen Therapiemöglichkeiten
  • täglich erforderlicher, ärztlicher Betreuung

Leistungsangebot

  • Schmerz- und Symptombehandlung
  • umfassende und ganzheitliche Pflege mit Rücksicht auf Gewohnheiten und Wünsche unserer Patientinnen und Patienten
  • unterstützende und begleitende Physiotherapie
  • Sozialdient für die Klärung der Organisation der Entlassung sowie sozialrechtliche Beratung
  • Seelsorge und psycholgische Betreuung in Form von Gesprächsangeboten, Entspannungsverfahren und Orientierung
  • Kunstbegleitung, wenn die Worte fehlen...
  • Aufnahmemöglichkeiten für Angehörige

Palliativstation

Oberärztin
Angelika Zabel-Langhennig
Tel.: 0361 654-1170
Fax: 0361 654-1076