Nepomuk

Leistungsangebot

Unser Spektrum umfasst die Behandlung von unfallbedingten und degenerativen Veränderungen der Haltungs- und Bewegungsorgane. Hierzu zählen insbesondere:

Arthroskopien

  • Diagnostische und therapeutische Gelenkspiegelungen (Arthroskopien) an Schulter, Ellenbogen, Handgelenk, Knie, Sprunggelenk
  • Arthroskopisch gestützte Gelenkrekonstruktionen (z.B. Kreuzbandplastik des Kniegelenkes, Schultergelenkstabilisierungen, Therapie des Subacromialraums und der Rotatorenmanschette an der Schulter)
  • Arthroskopisch gestützte Versorgung von Gelenkfrakturen

Endoprothetik

Unsere Klinik ist auf den künstlichen Hüft- und Kniegelenkersatz spezialisiert. Die erfolgreiche Zertifizierung unseres EndoProthetikZentrums erfolgte im Mai 2015.

  • Einsatz von künstlichen Gelenkprothesen an Hüft- , Knie- , Schulter-, Ellenbogen- und Sprunggelenken (Mit dem Klick auf "Hüft-" oder "Knie" öffnen Sie eine Infobroschüre zum jeweiligen Thema)
  • Prothesenwechsel an allen Gelenken
  • Verwendung eines computergestützten Navigationssystems
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer unseres Endoprothetikzentrums.

Fußchirurgie

  • Behandlung von Frakturen und Weichteilverletzungen
  • Behandlung von Fehlstellungen, Funktionsstörungen und Arthrosen durch verschiedene Korrektureingriffe
  • Durchführung von Sehnenplastiken

Handchirurgie

  • Behandlung von Frakturen und Weichteilverletzungen
  • Behandlung von Engpasssyndromen (z.B. Karpaltunnelsyndrom) sowie der Dupuytren'schen Kontraktur aller Schweregrade, Korrektureingriffe bei Arthrosen und Fehlstellungen der Hand
  • Durchführung von Sehnenplastiken
  • Verwendung eines Operations-Mikroskops

Schmerztherapie

  • Komplexe Schmerztherapie einschließlich kathetergestütze Lokalanästhesie und minimalinvasiver Neuraltherapie (auch in Zusammenarbeit der Klinik für Anästhesie und der physiotherapeutischen Abteilung)

Sonografie

  • der Haltungs- und Bewegungsorgane einschließlich der Säuglingshüfte

Unfallopfer

  • Behandlung von Knochenbrüchen sowie von Weichteil- und Gelenkverletzungen aller Schweregrade
  • interdisziplinäre Betreuung von Schwerstverletzten zusammen mit den anderen Kliniken unseres Krankenhauses
  • Versorgung von komplizierten und gestörten Heilungsverläufen (Falschgelenke, Fehlstellungen, chronische Knochenentzündungen)
  • Behandlung von Arbeits- und Schulunfällen
  • zugelassen zum Verletztenartenverfahren der Berufsgenossenschaften

Wirbelsäulenverletzungen und -erkrankungen
 

  • Operative dorsale und ventrale Stabilisierung bei Wirbelkörperbrüchen und –tumoren unter Einsatz minimalinvasiver Techniken
  • Zementaugmentation bei osteoporotischen Wirkelkörperbrüchen (Kyphoplastie; SpineJack)
  • Minimalinvasive operative Behandlung von Bandscheibenvorfällen unter Einsatz eines Operationsmikroskops
  • Konservative und operative Behandlung von Verengungen des Wirbelkanales der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule sowohl mit versteifenden Verfahren als auch mit Bandscheibenprothesenimplantation zum Erhalt der Beweglichkeit
  • Endoskopische Facettengelenksdenervierung zur Behandlung chronischer Rückenschmerzen (Rhizotomie)
  • Konservative und operative Behandlung von bakteriellen Infektionskrankheiten der Bandscheibe und der angrenzenden Wirbelkörper (Spondylodiszitis)
  • Gezielte Schmerzbehandlung mit CT- oder Bildwandler-gestützten Nervenwurzelblockaden
  • Verwendung eines intraoperativen Navigationssystems sowie eines 3D-Bildwandlers im OP zur Optimierung der Patientensicherheit

Gutachten

  • im Auftrag von Berufsgenossenschaften, Versicherungen und Gerichten

Qualitätsbericht 2018

Auszug: Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulentherapie

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Wirbelsäulentherapie

Chefarzt
Dr. med. Karsten Gruner
So erreichen Sie uns:
0361 654-1211
0361 654-1085

Sprechstunden
Die Anmeldung für alle Sprechstunden erfolgt über unsere Ambulanz "St. Johann Nepomuk", Tel. (0361) 654-1570.

Gesetzlich versicherte Patienten benötigen einen Überweisungsschein eines Chirurgen, Orthopäden bzw. Unfallchirurgen. Erfolgt die Patienten-Vorstellung mit der Frage einer stationären Behandlung, ist ein Einweisungsschein des Hausarztes bzw. des Facharztes mitzubringen.
Notfälle werden selbstverständlich rund um die Uhr in der "Notaufnahme" versorgt.

Durchgangsarzt- und Allgemein-Sprechstunde
Mo, Mi und Fr  9 - 12 Uhr
Di und Do     12 - 14 Uhr

Hüft- und Knie-Sprechstunde
Mo 12 -14 Uhr

Hand- und Fuß-Sprechstunde
Mi 12 - 14 Uhr

Schulter-Sprechstunde
Do 12 - 14 Uhr

Wirbelsäulen-Sprechstunde
Fr 9 - 12 Uhr

 

Privat-/KV-Sprechstunde (CA Dr. Gruner)
Anmeldung unter Telefon (0361) 654-1211
Mo 10 - 12 Uhr
Do 16 - 18 Uhr